© Roadside Attraction (Ivete Lucas, Patrick Bresnan)

Festival-Eröffnung

Singende Fische. Selfies mit der Air Force One. Stunts am Stadtrand. Wenn wir in unsere 15. Ausgabe starten, hat dieses Programm aus PreisträgerInnen, Perlen und Premieren unser halbrundes Jubiläum ebenso im Blick wie das Fokus-Thema We Need To Disagree. Abschottung und Grenzüberschreitung, Armut und Heilsversprechen, Flucht und Macht – diese Gegensatzpaare bilden mit den Mitteln des Kinos den Nährboden für satirische Gegenwartsanalyse und subtile Gesellschaftskritik: Vom ironischen Klassiker über drei große PreisträgerInnen bis hin zu einigen intensiven Miniaturen. (de)

Kuratiert von Daniel Ebner

Preisskulptur von gabarage upcycling design

Preisverleihung

Der Höhepunkt für alle Nominierten und feierliche Abschluss des Festivals: die Vergabe der Preise, die in diesem Jahr mit insgesamt knapp 20.000 Euro dotiert sind. Während die frisch gekrönten PreisträgerInnen im Anschluss bei einem Glas Sekt feiern, werden die ausgezeichneten Kurzfilme noch einmal auf der Leinwand gezeigt. Für das Publikum gibt es die Möglichkeit, sich zwischen den Jury- und PublikumsgewinnerInnen zu entscheiden – oder sich am besten gleich beide Preisträgerprogramme anzusehen.